CRAZY MONDAY

Offene Bühne für zeitgenössische interdisziplinäre darstellende Kunst

Infos: www.crazymonday.ehrenfeldstudios.de

WE NEED TO MOVE TOGETHER !

ist ein  Deutsch – Türkisches Tanz – Austauschprojekt. In dem 14- tägigen Projekt werden kulturelle und politische Mechanismen erforscht, die die körperliche Praxis formen und beeinflussen. Die praktische Erfahrung von zeitgenössischer Tanzkunst steht im Mittelpunkt.
Der Austausch über praktische Arbeitsmethoden in der Entwicklung von Tanzkunst und eine beobachtende Analyse bildet  gleichzeitig die Grundlage und eine Brücke zu sozio- kulturellen Themen.

TANZ+ZIRKUS

„Circus experiments#“ ist ein mehrjähriger Recherche- und Produktionszyklus mit unterschiedlichen performativen Kurzformaten, Fachgesprächen und Publikumsdialogen. Dieses Format richtet den Fokus auf die Erforschung des transdisziplinären Zusammenspiels zwischen Tanz und Zeitgenössischem Zirkus und gliedert sich an das deutschlandweite Netzwerk Initiative Neuer Zirkus an.

WIE LEBEN GEHT!

Die erfolgreiche und etablierte Tanz - und Performance Reihe, die sich als Sprachrohr und Mittler für künstlerische Prozesse und deren Wertigkeit versteht, soll hier unter dem Aspekt PRAXIS eine weitere programmatische Ausrichtung darstellen.
Kontinuierliche Angebote wie das morgendliche Körpertraining "SOMA" (speziell für Laien und interessierte aus der Nachbarschaft dient als Basis für künstlerischen Dialog, Bewegungsfindung und Kreation), „Das Performance - Laboratorium“ (erforscht mit Tanzkunstschaffenden und Assoziierten die Affekte zwischen den jeweiligen Akteuren und den Zuschauern), „Die Sprachstunde“ (ist eine öffentliche Plattform und Praxis für Gespräche und Dialoge über die Kunstform Tanz und Performance)
„Die Tanzstunde“ (ist ein themenbasierter Performance Abend, der Improvisationstechniken sichtbar macht), „Eintritt“ (ist eine Einladung an die Ehrenfelder Nachbarschaft und direkte Umgebung die Künstler bei ihrer Arbeit zu erleben und ins Gespräch zu kommen)

Neben diesen Angeboten an die Tanzszene, und das Publikum werden Produktionen gezeigt, die einen partizipatorischen Ansatz verfolgen.

FESTIVAL ECHT.JETZT!

Das interdisziplinäre Performance Art Festival EchtJetzt, in Kooperation mit dem Kölner Künstler Theater, basiert auf dem unmittelbaren Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Arbeitsansätze zweier performativer Sparten und Strukturen, die augenscheinlich nicht viel gemeinsam haben. Wir brauchen diese Unterschiedlichkeit, um uns auf ein gemeinsames Ziel hin zu bewegen: Erlebbare Unmittelbarkeit im Tanz und Theater für Erwachsene.

Hierzu erarbeiten wir ein Festivalprogramm bestehend aus Gastspielen, eigenen Produktionen, Workshops und Publikumsgesprächen.

www.echtjetzt.ehrenfeldstudios.de

INTERNATIONALE NETZWERKE

International agiert der Verein ehrenfeldstudios e.V. im Rahmen des Netzwerkes studiotrade. studiotrade ist ein europäisches Netzwerk von Choreografen, Produzenten und Tanz Organisationen, das einen Austausch von Studioräumen und Infrastrukturen für Recherchearbeiten und Kreation ermöglicht. Dabei wird die Einführung in neue Märkte und Kontexte für Künstler geschaffen.

studiotrades Philosophie basiert auf Werten wie Vertrauen, Fairness, Großzügigkeit und Engagement. 2015 hat studiotrade 13 Partner aus 8 Ländern. Die internationale Arbeit und damit die Möglichkeit der Vernetzung von lokalen und regionalen Tanzkünstlern in das europäische Ausland begreift der Verein ehrenfeldstudios e.V. als seine Aufgabe.

Hier bietet der neue Ort Gelegenheiten für Residenzaufenthalte, gemeinsamer künstlerischer Praxis im Austausch und Dialog und aktive nachhaltige Vernetzung.

Der ehrenfeldstudios e.V. ist zudem assoziierter Partner der Initiative Neuer Zirkus e.V. Die Plattform bietet Austauschmöglichkeiten zwischen Künstlern im Bereich Neuer Zirkus, Tanz und Performance. Zudem veranstaltet die Plattform in mehreren deutschen Städten künstlerische Diskussionsrunden zu transdisziplinären und performancerelevanten Themen.

Die nächsten Termine

24-11-2017 (Freitag)

(This is) Cliff

DOSSIER 3-D-Poetry / Marion Dieterle

 

Eine Frau sieht aus dem Fenster. Hat ihr Mann sie verlassen? Ist sie wirklich in der Ukraine geboren? Und wie heißt ihr Hund? Die neue Arbeit von DOSSIER 3-D-Poetry spielt mit Fiktion, Wahrheit und potentieller Wahrheit. Wie wird Wahrnehmung manipuliert und somit das, was wir über eine Person oder eine Situation denken? Spielt es eine Rolle zu wissen, ob eine Frau Mutter ist, ob sie keinen Job hat, ob ihr Zuhause von Wüste oder Obstbäumen umgeben ist?
Mithilfe von unterschiedlichsten gestalterischen Mitteln wird die Tänzerin Marion Dieterle versuchen, uns hinters Licht zu führen. Was möchten wir glauben, was sollen wir glauben und was für Annahmen machen wir durch Teilinformationen? Was in der Kunst zum kreativen ABC gehört und die Phantasie bereichert, kann im Alltag und in der Berichterstattung entscheidend Meinungen beeinflussen und zu einer politischen Waffe werden.


Presentation:
 24/25 november 2017 at 20:00 | 26 november at 18:00
Venue: ehrenfeldstudios, Wissmannstr. 38, 50823 Köln

 

25-11-2017 (Samstag)

(This is) Cliff

DOSSIER 3-D-Poetry / Marion Dieterle

 

Eine Frau sieht aus dem Fenster. Hat ihr Mann sie verlassen? Ist sie wirklich in der Ukraine geboren? Und wie heißt ihr Hund? Die neue Arbeit von DOSSIER 3-D-Poetry spielt mit Fiktion, Wahrheit und potentieller Wahrheit. Wie wird Wahrnehmung manipuliert und somit das, was wir über eine Person oder eine Situation denken? Spielt es eine Rolle zu wissen, ob eine Frau Mutter ist, ob sie keinen Job hat, ob ihr Zuhause von Wüste oder Obstbäumen umgeben ist?
Mithilfe von unterschiedlichsten gestalterischen Mitteln wird die Tänzerin Marion Dieterle versuchen, uns hinters Licht zu führen. Was möchten wir glauben, was sollen wir glauben und was für Annahmen machen wir durch Teilinformationen? Was in der Kunst zum kreativen ABC gehört und die Phantasie bereichert, kann im Alltag und in der Berichterstattung entscheidend Meinungen beeinflussen und zu einer politischen Waffe werden.


Presentation:
 24/25 november 2017 at 20:00 | 26 november at 18:00
Venue: ehrenfeldstudios, Wissmannstr. 38, 50823 Köln

 

26-11-2017 (Sonntag)

(This is) Cliff

DOSSIER 3-D-Poetry / Marion Dieterle

 

Eine Frau sieht aus dem Fenster. Hat ihr Mann sie verlassen? Ist sie wirklich in der Ukraine geboren? Und wie heißt ihr Hund? Die neue Arbeit von DOSSIER 3-D-Poetry spielt mit Fiktion, Wahrheit und potentieller Wahrheit. Wie wird Wahrnehmung manipuliert und somit das, was wir über eine Person oder eine Situation denken? Spielt es eine Rolle zu wissen, ob eine Frau Mutter ist, ob sie keinen Job hat, ob ihr Zuhause von Wüste oder Obstbäumen umgeben ist?
Mithilfe von unterschiedlichsten gestalterischen Mitteln wird die Tänzerin Marion Dieterle versuchen, uns hinters Licht zu führen. Was möchten wir glauben, was sollen wir glauben und was für Annahmen machen wir durch Teilinformationen? Was in der Kunst zum kreativen ABC gehört und die Phantasie bereichert, kann im Alltag und in der Berichterstattung entscheidend Meinungen beeinflussen und zu einer politischen Waffe werden.


Presentation:
 24/25 november 2017 at 20:00 | 26 november at 18:00
Venue: ehrenfeldstudios, Wissmannstr. 38, 50823 Köln

 

Leitungsteam

Kleines Studio

Großes Studio