ehrenfeldstudios e.V.

Der gemeinnützige Verein ehrenfeldstudios e.V. arbeitet für die Sichtbarkeit der darstellenden Kunst - vor allem dem Tanz - im Viertel Ehrenfeld, in Köln, und darüber hinaus. Der künstlerische Schwerpunkt liegt auf interdisziplinären Arbeiten in den Bereichen Tanz und Performance, zeitgenössischer Zirkus und Medienkunst.

Silke Z. und Caroline Simon (Silke Z. resistdance) setzen in den im November 2015 neu gegründeten Räumlichkeiten die Arbeit des ehemaligen Studio 11’s fort und stärken in einer neuen Konstellation das interdisziplinäre denken und arbeiten:
Im Zusammenschluss als ehrenfeldstudios e.V. unter gemeinsamer Leitung mit den in Köln arbeitenden Künstlern Özlem Alkis, Tim Behren und Florian Patschovsky (Overhead Project), Marion Dieterle (DOSSIER 3-D-Poetry) werden neue Ideen umgesetzt und experimentierfreudige Formate präsentiert.

Die gemeinschaftliche Leitung

Die künstlerische Leitung der ehrenfeldstudios e.V. verfolgt ein gemeinsames Interesse an künstlerischen Diskursen sowie einer täglichen künstlerischen Praxis und legen einen Fokus auf die Diversität der heutigen Tanzkunst. Der Verein verfolgt das Interesse einen spartenübergreifenden Dialog über die Kunstform Tanz zu führen und versteht Interdisziplinarität als eine Chance zur Perspektiverweiterung und als zeitgemäßen Umgang mit Kunst generell -  Eine Kunst die spartenübergreifend agiert. Spartenübergreifendes agieren und denken birgt das Erlernen des Neuen und das Verlernen des Selbstverständlichen. Die Integration von neuem Wissen in Kunst eröffnet innovatives Arbeiten und fördert die künstlerische Entwicklung.

Die Philosophie des Vereins:

Kunst ist Handlungsraum!

In der heutigen Gesellschaft ist der Körper Bestandteil der Ökonomie geworden, hat einen Marktwert, genauso wie ein Lebensmittel oder Immobilien. ehrenfeldstudios bewertet die „Währung Körper“ anders und hebt die Wertigkeit der körperlichen Kommunikation, der Improvisation und des Spiels hervor.

Die nächsten Termine

24-11-2017 (Freitag)

(This is) Cliff

DOSSIER 3-D-Poetry / Marion Dieterle

 

Eine Frau sieht aus dem Fenster. Hat ihr Mann sie verlassen? Ist sie wirklich in der Ukraine geboren? Und wie heißt ihr Hund? Die neue Arbeit von DOSSIER 3-D-Poetry spielt mit Fiktion, Wahrheit und potentieller Wahrheit. Wie wird Wahrnehmung manipuliert und somit das, was wir über eine Person oder eine Situation denken? Spielt es eine Rolle zu wissen, ob eine Frau Mutter ist, ob sie keinen Job hat, ob ihr Zuhause von Wüste oder Obstbäumen umgeben ist?
Mithilfe von unterschiedlichsten gestalterischen Mitteln wird die Tänzerin Marion Dieterle versuchen, uns hinters Licht zu führen. Was möchten wir glauben, was sollen wir glauben und was für Annahmen machen wir durch Teilinformationen? Was in der Kunst zum kreativen ABC gehört und die Phantasie bereichert, kann im Alltag und in der Berichterstattung entscheidend Meinungen beeinflussen und zu einer politischen Waffe werden.


Presentation:
 24/25 november 2017 at 20:00 | 26 november at 18:00
Venue: ehrenfeldstudios, Wissmannstr. 38, 50823 Köln

 

25-11-2017 (Samstag)

(This is) Cliff

DOSSIER 3-D-Poetry / Marion Dieterle

 

Eine Frau sieht aus dem Fenster. Hat ihr Mann sie verlassen? Ist sie wirklich in der Ukraine geboren? Und wie heißt ihr Hund? Die neue Arbeit von DOSSIER 3-D-Poetry spielt mit Fiktion, Wahrheit und potentieller Wahrheit. Wie wird Wahrnehmung manipuliert und somit das, was wir über eine Person oder eine Situation denken? Spielt es eine Rolle zu wissen, ob eine Frau Mutter ist, ob sie keinen Job hat, ob ihr Zuhause von Wüste oder Obstbäumen umgeben ist?
Mithilfe von unterschiedlichsten gestalterischen Mitteln wird die Tänzerin Marion Dieterle versuchen, uns hinters Licht zu führen. Was möchten wir glauben, was sollen wir glauben und was für Annahmen machen wir durch Teilinformationen? Was in der Kunst zum kreativen ABC gehört und die Phantasie bereichert, kann im Alltag und in der Berichterstattung entscheidend Meinungen beeinflussen und zu einer politischen Waffe werden.


Presentation:
 24/25 november 2017 at 20:00 | 26 november at 18:00
Venue: ehrenfeldstudios, Wissmannstr. 38, 50823 Köln

 

26-11-2017 (Sonntag)

(This is) Cliff

DOSSIER 3-D-Poetry / Marion Dieterle

 

Eine Frau sieht aus dem Fenster. Hat ihr Mann sie verlassen? Ist sie wirklich in der Ukraine geboren? Und wie heißt ihr Hund? Die neue Arbeit von DOSSIER 3-D-Poetry spielt mit Fiktion, Wahrheit und potentieller Wahrheit. Wie wird Wahrnehmung manipuliert und somit das, was wir über eine Person oder eine Situation denken? Spielt es eine Rolle zu wissen, ob eine Frau Mutter ist, ob sie keinen Job hat, ob ihr Zuhause von Wüste oder Obstbäumen umgeben ist?
Mithilfe von unterschiedlichsten gestalterischen Mitteln wird die Tänzerin Marion Dieterle versuchen, uns hinters Licht zu führen. Was möchten wir glauben, was sollen wir glauben und was für Annahmen machen wir durch Teilinformationen? Was in der Kunst zum kreativen ABC gehört und die Phantasie bereichert, kann im Alltag und in der Berichterstattung entscheidend Meinungen beeinflussen und zu einer politischen Waffe werden.


Presentation:
 24/25 november 2017 at 20:00 | 26 november at 18:00
Venue: ehrenfeldstudios, Wissmannstr. 38, 50823 Köln